Beiträge von Mary1988

    Etwas, oder auch etwas sehr verspätet, kommt hier mein Bericht zur Brandnooz Box von Ende Mai. Da ich auf der Arbeit viel zu tun hatte, fehlte leider die Zeit (und dann auch die Lust) hier etwas zu schreiben. Ganz vorenthalten möchte ich euch den Bericht aber nicht, daher kommt er hier nun. Und in Kürze dann auch gleich der von der letzten Box von Ende Juni. Alsooo … los geht’s. Motto war dieses Mal „10 Jahre brandnooz“zum 10jährigen Jubiläum.


    LRG_DSC00027.JPG


    Gala von Eduscho „Kreation des Jahres“ – in der Box 100 g für 1,29 €, im Handel kosten 500 g 5,29 €

    Ich fang jetzt ausnahmsweise mal mit den Produkten an, die ich nicht so toll fand. Wobei nicht so toll finden hier auch nicht ganz richtig ist, ich kann in diesem Fall einfach nichts damit anfangen. Aus dem einfachen Grund: Wir haben eine Kapselmaschine. Den Kaffee haben wir also verschenkt. Es handelt sich hierbei um eine limitierte Edition aus 100 % Arabica-Perl-Bohnen mit leichten Fruchtnuancen. Gibt’s als gemahlenen Kaffee sowie Bohnen.

    Launch war im März 2019


    Apero Snack Salamipralinen – 100 g für 2,99 €

    Ich bin seit vielen Jahren Vegetarierin. Demnach ist dieses Produkt natürlich nichts für mich gewesen :-D Es handelt sich hierbei um 100 % Schweinefleisch, natur/luftgetrocknet. Mein Freund wollte sie auch nicht essen, also war dies das zweite Produkt aus der Box, welches wir verschenkt haben. Ob es schon probiert wurde, das kann ich ehrlich gesagt gar nicht sagen.

    Launch war im April 2019


    Schamel Rachenputzer Meerrettich – 140 g für 1,69 €

    Hmmm … und weiter geht’s mit nicht so tollen Sachen (für meinen Geschmack zumindest). Ich mag den Geschmack von Meerrettich einfach so gar nicht. Mein Freund meinte aber „Den können wir mal behalten“ und so fristet er seitdem sein Dasein in unserer Vorratskammer. Soll auf jeden Fall laut Beschreibung sehr scharf sein und (vielleicht für manche Leute wichtig: er ist vegan).

    Launch war im Juli 2018


    Köstritzer Radler Limette – 0,5 l ohne Preisangabe

    Klingt so auf jeden Fall erstmal ganz lecker. Ein naturbelassenes Köstritzer Kellerbier mit fruchtigem Limettengeschmack. Aber irgendwie fanden mein Freund und ich (wir haben es uns geteilt) es beide nicht soo lecker. Also kann man schon mal trinken, aber würden wir uns jetzt nicht unbedingt nochmal kaufen.

    Launch war im Februar 2019


    Princess and the pea – Erbsen Drink – 1 l für 3,19 €

    Nunja, der Drink steht in unserer Vorratskammer. Es ist uns nämlich auch niemand eingefallen, der sich darüber freuen könnte. Für mich persönlich klingt es auch alles andere als lecker, daher konnte ich mich noch nicht dazu durchringen, es zu probieren. Hier gibt es drei verschiedene Sorten – Kaffee (war in meiner Box), Schoko und Vanille. Es handelt sich (wie die Überschrift schon sagt) um eine Milchalternative auf Erbsenbasis. So generell fand ich die Milchalternativen, die ich mal probiert habe, bisher wenig lecker. Aber Erbse klingt für mich so gar nicht ansprechend. Finde den Preis auch recht stolz. Aber vllt sind ja Veganer oder experimentierfreudige Leute unter euch, für die das eine Kaufanregung ist :-)

    Launch war im März 2019


    Happy der Premium Schokoglückskeks – 1 Stück für 0,75 €

    Okay, nun habe ich genug gemeckert. Jetzt geht’s eigentlich ganz cool weiter. Nämlich mit einem Schokoglückskeks. Mal was anderes. Die Glückskekse, die man aus den asiatischen Restaurants kennt, sind ja nicht wirklich lecker. Aber hier der schmeckte echt ganz gut. Würde ich mir vllt. sogar nochmal kaufen (habe ich jedoch noch nie irgendwo gesehen).

    Launch war im April 2018


    Miracoli Presto Sonnengetrocknete Tomate – 150 g für 1,99 €

    Dieses Produkt wird mit Pesto verglichen, soll aber 30 % weniger Fett enthalten. Mit Pesto würde ich es jetzt zwar nicht vergleichen, aber es war echt ganz lecker. Prinzipiell kochen wir lieber frisch, aber wenn man mal wenig Zeit hat, dann ist das hier eine gute Alternative. In der Box waren sogar zwei Rezeptideen für das Produkt dabei – Bruschetta und ein Nudelgericht (was wir so ähnlich nachgekocht haben).

    Launch war im März 2019


    Nimm2 Lachgummi Frutivity RedFruits – 225 g für 0,99 €

    Diese Lachgummis hier sind laut Hersteller Veggie, ohne Gelatine. Die Tüte besteht aus den sechs Sorten: Schwarze Johannesbeere, Erdbeere, Granatapfel, Brombeere, Heidelbeere und Himbeere. Ich bin kein allzu großer Fan von Gummizeugs, da nasche ich lieber andere Sachen, aber die hier sind schon schwer in Ordnung. Wer Wert darauf legt, dass keine Gelatine drin ist, der sollte sie ruhig mal probieren.

    Launch war im April 2019


    Lipton Weniger Süß Original – 1,25 l für 1,39 €

    Dieser Eistee ist mit Honig gesüßt und enthält 3,9 g Zucker auf 100 ml. Also durchaus leichter als ein normaler Eistee. Vom Geschmack her natürlich nicht ganz vergleichbar, aber da ich persönlich es eh bevorzuge, wenn etwas nicht so arg süß ist, fand ich den gut und würde ihn wieder kaufen.

    Launch war im April 2019


    Fishermans‘ Friend Beeren-Mix – 25 g für 1,09 €

    Hierzu muss man gar nicht so viel schreiben … Fishermans’s Friend mag ich eh ganz gerne. Beeren Geschmack mag ich auch, somit fand ich die Teile wirklich lecker und sie haben in meiner Handtasche nicht lange überlebt. Schmecken schön fresh und nicht zu süß.

    Launch war im März 2019


    HOSTA Mr. Jim – 40 g Riegel für 0,49 €

    Mr. Tom kennen wahrscheinlich viele von euch. Dies hier war Mr. Jim – ein Riegel aus Erdnüssen mit Schoki ummantelt. Ich war so nett und habe ihn meinem Freund überlassen JEr fand ihn klasse. Klang für mich aber auch lecker und würde ihn somit vielleicht bei Gelegenheit auch selbst mal kaufen.

    Launch war im Mai 2018


    Valensina Viva – 1 l für 1,79 €

    Viva von Valensina ist ein Mix aus Fruchtsaft und Wasser. Man konnte einen von drei Sorten erhalten: Orange-Mango-Maracuja, Orange-Exotikmix oder Orange-Beerenmix. Klang für meinen Geschmack alles gut, mit dem Erhalt von Orange-Mango-Maracuja war ich aber wirklich zufrieden. Schmeckt lecker und ist eine gute Alternative zu purem Saft. Eignet sich auch ein bisschen mehr als Durstlöscher, durch den Wasserzusatz. Ob man dieses Produkt nun braucht, oder ob man einfach selbst Saft mit Wasser verdünnt, das bleibt jedem selbst überlassen.

    Launch war im April 2019


    Birkel Nudel-Inspiration Thymian-Rosmarin – 350 g für 1,69 €

    Als großer Nudelfan war das hier eigentlich fast mein Highlight der Box. Ich probiere gerne mal unterschiedliche Nudeln aus, doch diese hier habe ich bisher noch gar nicht wahrgenommen. Wenn man auf Thymian und Rosmarin steht, dann sind sie absolut empfehlenswert und einfach mal was anderes.

    Launch war im Februar 2019


    Fazit: Najaaa … ihr könnt euch nach dem Bericht sicher schon denken, dass es nicht meine Lieblingsbox war. Es war einfach vieles drin, was gar nicht oder nicht so wirklich nach meinem Geschmack war. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und das ist auch gut so. :-) Abwechslungsreich war die Box auf jeden Fall und dieses Mal waren auch sehr viele aktuelle Produkte (von Anfang 2019) dabei, das fand ich gut. Wie schon anfangs erwähnt, kommt in Kürze noch der Bericht von der Juni Box.


    LRG_DSC00025.JPG


    LRG_DSC00026 3.JPG


    LRG_DSC00028.JPG

    Auch im April erreichte mich wieder eine brandnooz Box, dieses Mal unter dem Motto „Abwechslung im April“. Ich persönlich würde die Box jetzt zwar nicht als sooo abwechslungsreich bezeichnen, sondern eher als ziemlich Süßigkeiten lastig, aber lest doch einfach selbst! :)


    Fangen wir mal mit meinem persönlichen Highlight der Box an:


    Werther’s Original Caramel Popcorn Brezel – 140 g für 1,99 €

    Ich muss gestehen, die Dinger kannte ich zwar schon, aber ich habe mich trotzdem riesig darüber gefreut, dass sie in der brandnooz Box April drin waren. Denn: Sie sind wirklich absolut lecker und empfehlenswert. Eine Kombi aus sehr süß und ein bisschen salzig, einfach genial. Zwar gewiss nochmal eine Ecke kalorienhaltiger als normales Popcorn, aber man muss es sich ja nicht alle Tage gönnen. Daher hier eine absolute Weiterempfehlung von meiner Seite.

    Launch war im August 2018


    Merci Petits Crunch Collection – 125 g für 1,79 €

    Merci – wer kennt es nicht?! Doch die kleinen merci Petits hatte ich bisher noch nicht gesehen. Die Tüte besteht aus einem Mix von verschiedenen Sorten: Mandel, Nougat-Crunch, Weisse Crisp und dunkle Vollmilch Mandel. Ich finde sie lecker und vor allem praktisch, denn sie sind perfekt, wenn man mal Gelüste nach etwas Süßem hat & nicht gleich eine ganze Tafel Schokolade öffnen will (da ist die Gefahr schließlich immer so groß, dass man sie gleich komplett isst. ;))

    Kein Launchtermin angegeben


    Cavendish & Harvey Filled Caramel Drops – 130 g 1,99 €

    Und weiter geht’s mit einer süßen Leckerei … bei den Drops gibt es drei verschiedene Varianten, von denen man eine erhalten hat. Ich habe zu meiner Freude die Sorte mit belgischer Schokolade erwischt. Ansonsten gibt es noch welche mit Kaffee oder Karamell Füllung. Man kann sie sich wie ein leckeres Karamell Bonbon vorstellen, bei welchem dann während dem Lutschen irgendwann ein kleiner Schokokern zum Vorschein kommt. Ziemlich süß, viele könnte ich davon nicht essen, aber abgesehen davon schon echt lecker.

    Launch war im Februar 2019


    3.jpg


    Hochwald Milchbar – 1 Liter für 1,29 €

    Es war auch wieder einiges trinkbares in der April-Box. So zum Beispiel auch ein Milchmisch-Getränk der Marke Hochwald. Erhalten konnte man die Sorte Schoko-Cookie oder Schoko-Kokos. Ich, der absolute Kokos-Fan, habe glücklicherweise Schoko-Kokos erwischt jppie. Hier muss ich gestehen, dass das Getränk bisher noch im Kühlschrank steht. Klingt aber durchaus lecker und wird bei Gelegenheit auf jeden Fall getestet. Es ist auf jeden Fall mal einer Alternative zur klassischen Trinkschokolade.

    Launch war im März 2019


    Milford kühl & lecker Tees – 20 Teebeutel für 2,49 €

    Milford Tee war ja bereits in der brandnooz Box vom letzten Monat enthalten. Dieses Mal handelt es sich aber quasi um einen Eistee. Man kann die Beutel ganz easy mit kaltem Wasser aufgießen, kurz ziehen lassen und dann genießen. Es gab entweder Melone (wie in meinem Fall) oder Orange-Pfirsisch. Im Supermarkt habe ich aber glaube ich noch weitere Sorten gesehen. Ich bin ja eh ein großer Tee-Fan und fand den Melonen Tee sehr lecker. Ich habe noch ein bisschen frische Minze und Eiswürfel reingemacht und fertig war ein sommerliches Getränk – ohne Zuckerzusatz.

    Kein Launchtermin angegeben


    1.jpg


    Neuzeller Klöster-Bräu Himmelspforte – 500 ml für 1,29 €

    Flüssig geht’s weiter … und zwar mit einer Fassbrause mit Himbeer-Kirsch Geschmack (kein Alkohol!). Es handelt sich hierbei quasi um eine Limonade. Uns (meinem Freund und mir) hat’s nicht unbedingt geschmeckt, aber Geschmäcker sind natürlich verschieden. Ich persönlich stehe einfach nicht so sehr auf süße Getränke und dieses hier ist schon recht süß. Das muss man mögen.

    Kein Launchtermin angegeben


    Köstritzer Kirsche – 500 ml, kein Preis angegeben

    Hierbei handelt es sich um ein Schwarzbier mit fruchtigem Kirschgeschmack. Zum Geschmack kann ich jedoch noch nichts sagen, denn auch dieses Produkt verweilt bisher noch in unserem Kühlschrank. Ich bin auch noch nicht sicher, was ich davon halten soll, da ich wirklich nicht auf Schwarzbier stehe. Vielleicht verschenken wir es auch oder bieten es einem Besucher an, mal schauen.

    Launch war im Februar 2019


    Captain Morgan Original Spiced Gold – 5 cl für 2,99 €

    Neben dem Bier war noch ein weiteres alkoholisches Produkt enthalten und zwar ein kleines Fläschen Captain Morgan. Das wird mein Freund trinken dürfen, da ich überhaupt keinen Rum mag. Spiced Gold soll nach Vanille, braunem Zucker, getrockneten Früchten, wärmenden Gewürzen und einem Hauch Eichenholz schmecken. Wenn man auf Rum steht, dann könnte das sicherlich lecker sein.

    Launch war im Januar 2019


    2.jpg


    CarpeBio Prestige – 100 g für 2,29 €

    Nach den Getränken mache ich jetzt nochmal mit was Süßem weiter. Und zwar mit einer dunklen, veganen Schokolade mit 70 % Kakaoanteil. Ich steh total auf dunkle Schokolade, so gesehen freue ich mich schon darauf, diese zu probieren. Bisher verweilt sie noch in der Süßigkeiten Schublade, da ich aktuell versuche, nicht ganz so oft zu sündigen ^^ Ich bin vor allem aber gespannt, was vegane Schokolade kann, habe ich nämlich bisher noch nicht probiert. Diese hier soll Reispulver und Haselnusspaste anstatt tierischen Inhaltsstoffen enthalten.

    Launch war im Januar 2018


    Marmetube – 220 g für 2,49 €

    Marmelade in der Tube? Mal was Neues! Habe ich zumindest so noch nie gesehen. Zur Wahl stehen die Sorten Erdbeere, Himbeere und Sauerkirsche. In meiner Box war Himbeere enthalten und sie wird definitiv demnächst mal getestet werden. Laut Hersteller soll Marmetube ohne Zusatz von Konzentraten und Sirupen auskommen und einen Fruchtanteil von 66 % haben. Praktisch scheint’s auf jeden Fall zu sein.

    Launch war im Juni 2018


    Power System LOWER CARB Protein Riegel Lemon Cheesecake – 40 g für 1,39 €

    Den Riegel hatte ich mir nach dem Auspacken der Box direkt in meine Handtasche gepackt und am nächsten Tag auf der Arbeit als Snack für Zwischendurch genutzt. Dafür bietet sich dieses Produkt auch an. Der Geschmack Lemon Cheesecake ist mal was anderes und ich fand ihn ziemlich gut. Er hat aber die typische Konsistenz von Eiweißriegeln (schwer zu beschreiben, jeder der schon mal einen gegessen hat, weiß sicher was ich meine) und das muss man mögen.

    Launch war im Oktober 2018


    Heisse Tasse – 3 Portionen für 0,89 €

    Last but not least … das einzige herzhafte Produkt dieser Box. Eigentlich ein Klassiker, die heisse Tasse – wer kennt sie nicht. Mit Karotte & Kürbis mit Chiasamen und Süßkartoffel & Curry mit Leinsamen hat sich die heisse Tasse zwei neue, sicherlich ansprechende Sorten überlegt. Ich habe die Süßkartoffel Sorte erhalten und bin prinzipiell auch ein großer Süßkartoffel Fan. Nur steh ich eigentlich überhaupt nicht auf solche Instant-Suppen, sondern mache mir eigentlich lieber die Arbeit und koche Suppen selbst. Nichts destotrotz werde ich dem Produkt eine Chance geben und es bei Gelegenheit mal ausprobieren. Ist mit Sicherheit nichts zum satt werden, aber für einen Snack zwischendurch vielleicht gar nicht mal so übel.

    Launch war im September 2018


    4.jpg


    Fazit: Ich finde die April Box von brandnooz im Großen und Ganzen echt gut. Dass Produkte dabei sind, die den persönlichen Geschmack nicht treffen, damit muss man einfach rechnen.

    Auch wenn ich mich wiederhole: Mein Highlight ist definitiv das Werther’s Original Popcorn.<3 Nachkaufen würde ich mir aber auch die Merci petits und den Milford Eistee.

    Wenn ich einen Wunsch für die nächste Box hätte, dann wäre der, dass diese vielleicht ein bisschen mehr herzhaftes bereit hält. Aber wir werden sehen … ;)

    Nachdem mich letzten Monat seit langer Zeit mal wieder eine Vorteilsbox erreicht hat, war ich irgendwie schon ziemlich gespannt, was die nächste brandnooz Box bereithält. Letzte Woche kam sie an und ich muss sagen, ich war angenehm überrascht. :-) Nachfolgend gibt es also wieder einen Bericht über den Inhalt der Box und sofern ich die Produkte schon probiert habe, auch ein kurzes Feedback, wie sie mir persönlich so geschmeckt haben.


    Funny-frisch Linsen Chips Paprika – 90 g Tüte für 1,79 €

    Dieses tolle Produkt stieß mir beim Öffnen der brandnooz Box als erstes ins Auge. Man muss dazu sagen: Ich bin ein absoluter Chips Junkie und lebe hier eigentlich nach dem Motto: Gesund und fettreduziert? Kann nicht schmecken! Aaaaber … die Linsen Chips von funny-frisch habe ich vor einiger Zeit schon mal selbst im Supermarkt gekauft und war absolut begeistert. Ich hatte bisher nur die Sorte Oriental probiert, somit war die Sorte Paprika für mich neu. Beides empfehlenswert, wer es aber etwas pikanter mag, dem empfehle ich eher die orientalischen. Kann man sich auf jeden Fall genauso gut schmecken lassen wie „normale“ Chips.

    Launch war im November 2018


    IMG_0626.jpeg


    Kölln Müsli Knusper Joghurt Honig – 500 g für 2,99 €

    Müsli ist für mich unter der Woche eigentlich fast täglicher Begleiter auf die Arbeit. Geht einfach schnell, ist lecker und macht satt. Somit habe ich mich über die Packung Kölln Müsli wahnsinnig gefreut. Die Sorte Joghurt Honig klang absolut nach meinem Geschmack und jaa – ich habe es dann schnell getestet und würde es definitiv auch selbst kaufen. Klare Weiterempfehlung also!

    Launch war im Januar 2019


    Eat Natural Mandel & Aprikose mit Joghurtüberzug – 50 g Riegel für 1,19 €

    Der Eat Natural Riegel hat genauso lange gehalten wie der Riegel aus der letzten Box: Nicht mal einen Tag. Auch wenn ich überrascht war, dass diesen Monat schon wieder einer in der Box war: Ich liebe die Dinger einfach! Also von mir aus könnten sie jeden Monat dabei sein, würde mich so gar nicht langweilen :-D. Die Sorte Mandel & Aprikose schmeckt prima und ich kann sie nur wärmstens weiter empfehlen.

    Kein Launchtermin angegeben


    Vitalis Kraftfutter Tomate – 45 g für 0,89 €

    Ein weiteres Produkt aus der Kategorie „Müsli“ und definitiv mal was anderes. Denn normalerweise verbindet man Müsli ja eher mit etwas Süßem, anstatt mit Pikantem. Ich muss sagen, bisher habe ich mich da noch nicht ran getraut. Ich werde die kleinen Kugeln aber mal mit zur Arbeit nehmen und in meiner Schublade verstauen, denn die nächsten Gelüste nach einem Snack kommen ganz bestimmt.

    Launch war im April 2018IMG_0628.jpeg


    Werther’s Original Soft Caramel – 180 g für 1,89 €

    Um ehrlich zu sein nicht ganz mein Geschmack an Süßigkeiten (auch die Standard Werther’s nicht), aber dafür hat sich mein Freund riesig über die süßen Teile gefreut und sie natürlich auch sofort probiert. Ihm schmecken sie und ich denke ich werde ihm auch den Großteil der Tüte überlassen. Ist vermutlich nichts, wovon man jetzt besonders viel auf einmal essen kann, aber für die Lust nach was Süßem zwischendurch, kann man sie ruhig mal in der Schublade haben.

    Launch war im Januar 2019



    Schogetten Hafer Cookies – 100 g für 0,99

    Süß ging es weiter und zwar mit der Sorte des Jahres von Schogetten: Hafer Cookies. Schogetten kennt glaube ich jeder, die gibt es ja auch schon gefühlt immer. Die Sorte kannte ich bisher noch nicht, aber es gibt sie ja auch erst seit Februar. Klingt für mich persönlich auf jeden Fall lecker. Denn Schokolade geht immer und in Kombi mit Keks sowieso. Das Wort „Hafer“ beruhigt dann vielleicht noch ein klein wenig das schlechte Gewissen, klingt ja irgendwie gesund ;-).

    Launch war im Februar 2019


    Mentos Pure Fresh Erdbeere -70 g für 2,49 €

    Grundsätzlich mag ich süße Kaugummis nicht so gerne, ich bevorzuge da die etwas „schärferen“. Da ich aber Erdbeeren wahnsinnig liebe, wollte ich den Dingern auf jeden Fall eine Chance geben. Lecker sind sie auf jeden Fall, aber die Bezeichnung „fresh“ haben sie jetzt meiner Meinung nach nicht unbedingt verdient. Wirklich lange behalten sie ihren Geschmack auch nicht, demnach jetzt nicht unbedingt eine Kaufempfehlung meinerseits.

    Launch war im Januar 2019

    IMG_0627.jpeg


    MILFORD Früchtetee – 28 Beutel für 1,99 €

    Hier hatte brandnooz drei verschiedene Sorten im Angebot: Blutorange, Sanddorn Mango oder Früchtetraum. Mich erreichte Blutorange und damit war ich auch ganz happy. War nämlich mal etwas anderes. Ich muss dazu sagen: Ich bin großer Teefan und trinke eigentlich täglich Tee, Milford Tees sind bisher aber nicht so stark in meinem Schrank vertreten. Ich weiß eigentlich gar nicht warum – denn der Blutorangen Tee ist echt lecker. Den kann ich mir auch ganz gut gekühlt mit ein paar Eiswürfeln vorstellen.

    Kein Launchtermin angegeben


    Apfel Räuber Cider – 330 ml für 0,79 €

    Weiter ging es mit etwas Alkoholischem. Und zwar einem „Äppelwoi“ wie wir Hessen sagen würden. Laut Beschreibung soll der Cider nur 4,5 % Alkohol enthalten und damit ideal für eine Erfrischung zwischendurch sein. Bei uns steht er noch im Kühlschrank, wird aber mit Sicherheit demnächst mal an einem Wochenende auf dem Balkon genossen.

    Launch war im März 2018


    Beckers bester Direktsaft Orange – 330 ml für 0,89 €

    Der letzte Artikel aus der Box war ebenfalls etwas Trinkbares. Und zwar ein kleiner Tetrapack mit Orangensaft, welcher ohne zusätzlichen Zuckerzusatz auskommt. Bisher steht auch dieser noch im Kühlschrank und wartet auf seinen Verzehr. Da ich mehr auf frische Säfte stehe, wäre das jetzt nicht unbedingt etwas, was ich mir von alleine kaufen würde. Probiert wird er aber auf jeden Fall.

    Launch war im Januar 2019

    IMG_0625.jpeg


    MARTINI & Tonic – Probierfläschen enthalten, im Handel 0,75 l für 6,99 €

    Alkoholisch geht’s weiter und zwar mit Martini. Es waren insgesamt vier kleine Flaschen in der brandnooz Box, zweimal die Sorte Fiero & Tonic mit fruchtig-bitterem Geschmack nach Orangen und zweimal die Sorte Bianco & Tonic mit dem Geschmack aus Kräutern und Vanille. Hier streiten sich die Geister: Mein Freund fand die Bianco Version besser und ich die Fiero Version. Aber in einem Punkt sind wir uns einig: Praktisch ist so ein fertig gemixter Drink auf jeden Fall!

    Kein Launchtermin angegeben

    IMG_0623.jpeg


    Mein Fazit? Definitiv eine Steigerung zur letzten Box. Alle Produkte sind von 2018 oder Anfang 2019 (zumindest diese, bei denen ein Launch angegeben ist), also keine richtig „alten Kamellen“ wie in der Feburar Box vorhanden. Für mich persönlich war jetzt auch nichts dabei, womit ich gar nichts anfangen kann. (Demnach wird auch nichts verschenkt, schade für Freunde und Familie :-D). Nach dieser Box würde ich auch auf jeden Fall eine Weiterempfehlung für brandnooz aussprechen. Mein Favorit der Box? Auf jeden Fall die funny frisch Linsen Chips!

    Ihr wollt brandnooz auch mal testen? Dann geht's hier zur Website: www.brandnooz.de

    Heute erreichte mich seit längerer Pause mal wieder eine brandnooz Box. Irgendwie hatte ich mal wieder Lust auf eine Überraschung beim Auspacken und entschied mich somit, brandnooz mal wieder eine Chance zu geben. Was drin war und ob die Box empfehlenswert ist, wollte ich hier einfach mal teilen, auch wenn der letzte Beitrag in dieser Kategorie hier schon etwas länger her ist.


    Beim Öffnen der Box stoßen einem direkt zwei süße Leckereien ins Auge: Knusprige Waffeln von Manner und – zu meiner großen Freude – die neuen goldenen Oreos. Kein schlechter Start. Doch auf die beiden Produkte gehe ich natürlich noch ausführlich ein. Festhalten lässt sich auf jeden Fall schon mal: Man sollte eine Vorliebe für Süßes haben, Freunde von herzhaften Leckereien kommen in diesem Monat eher zu kurz.


    IMG_0004.jpg


    Paulaner Natur Radler Alkoholfrei – 0,5 l für 0,85 €

    Zu diesem Produkt braucht man glaube ich nicht viel sagen. Ein kühles Radler geht immer. Deshalb ist es nach dem Auspacken der Box auch sofort in den Kühlschrank gewandert. Irgendwie assoziiere ich damit automatisch einen lauen Sommerabend und somit kommt schon fast ein bisschen Vorfreude auf die wärmere Jahreszeit auf.

    Launch war im November 2018.


    CHANTRÉ Liqueur Caramel – 0,7 l für 6,99 €

    Als weiteres Getränk waren in der Box drei kleine Flaschen Likör in der Geschmacksrichtung Karamell vorhanden. Da ich kein großer Likörtrinker bin, kannte ich das Produkt bisher noch nicht. Geschmackstest wird daher auch nicht so schnell stattfinden, sie wandern erstmal in den Vorratsschrank und kommen eventuell beim nächsten Abend mit Freunden zum Einsatz.

    Launch war im Januar 2018

    Radler.jpg


    Freche Freunde Wasser und Frucht Mango, Banane, Maracuja – 0,2 l für 0,99 €

    Da wir keine Kinder im Bekanntenkreis haben, werden wir dieses Getränk bei Gelegenheit selbst testen. Es besteht zu 60% aus Wasser, 21% Mangopüree, 16% Bananenpüree, 3% Maracujasaft sowie <0,5 % Zitronensaftkonzentrat. Klingt eigentlich recht lecker.

    Launch war im Mai 2018


    DayUp Pearls 100 g für 1,29 €

    Das vierte und letzte flüssige Produkt der brandnooz Februar Box ist ein Dessert in einem Quetschbeutel. Mich erreichte die Sorte Mango. Außerdem erhältlich sind die Sorten Kakao und Himbeere. Hier wird damit geworben, dass kein Zucker zugesetzt ist (es ist natürlich genug Fruchtzucker enthalten!). Klingt aber sehr lecker und wird sicherlich bald getestet.

    Launch war im Februar 2018

    Freche Freunde.jpg


    Schamel Bayerischer Meerrettich 145 g für 1,69 €

    Hier gab es zwei verschiedene Sorten. In meiner Box war der Meerrettich mit Alpensahne. Die andere Variante wäre eine scharfwürzige gewesen. Ich persönlich mag keinen Meerrettich, dementsprechend werde ich das Glas wahrscheinlich verschenken. Es ist aber auch das einzige Produkt, mit dem ich so wirklich gar nichts anfangen kann. Hervorzuheben ist, dass es ein Produkt aus dem Jahr 2019 ist, hier trifft das brandnooz also zu.

    Launch war im Januar 2019

    Schamel.jpg


    Del Monte Ananas geraspelt 446 ml für 1,49€

    Nichts Aufregendes, nichts Neues, aber kann man immer mal in der Vorratskammer haben. Spätestens für den nächsten Raclette Abend im Winter, kann man Ananas ja immer gebrauchen. Diese hier sind schon geraspelt und eignen sich somit natürlich auch bestens für verschiedene Desserts.

    Launch war im Januar 2010 (somit das älteste Produkt in dieser Box)

    Del Monte.jpg


    SMINT 2hours 35 g Dose für 1,89€

    Man konnte entweder die Sorte Intense Mint (wie in meinem Fall) oder die Sorte Peppermint erhalten. Die Marke SMINT kennen wahrscheinlich die meisten von euch. Mit 2hours werden über 2 Stunden Atemfrische versprochen. Definitiv etwas, was man immer mal in der Handtasche haben kann. Besonders praktisch finde ich hier die Metalldose, in der die Pastillen drin sind.

    Launch war im April 2018

    Smint.jpg


    Eat Natural Zartbitterschokolade mit Cranberrys und Macadamianüssen 45 g Riegel für 1,29 €

    Was soll ich sagen? Der Riegel hat nicht lange überlebt. Ich habe ihn direkt, während ich das hier schriebe, vernascht. Ist natürlich auch alles andere als eine Neuheit, aber dennoch absolut lecker. Die Riegel von Eat Natural gibt es ja mittlerweile in vielen verschiedenen Sorten. Ich finde der Name ist hier wirklich Programm – sie schmecken sehr natürlich und sind nicht zu süß, so auch die Sorte Zartbitterschokolade mit Cranberry und Macadamianüssen.

    Launch war im Januar 2011

    Eat Natural.jpg


    FINN CRISP RUSTIKAL 200 g 1,49€

    FINN CRISP RUSTIKAL ist ein finnisches Knäckebrot der Marke Lantmännen. Es ist ein Roggenvollkornknäcke mit Sauerteig und Kümmel. Ich muss gestehen, ich bin kein großer Kümmel Fan. Eine Chance werde ich ihm trotzdem geben. Als recht gesunder Snack für zwischendurch auf jeden Fall nicht schlecht.

    Launch war im Januar 2015

    Finn.jpg


    Milka Collage Himbeere 93 g Tafel für 1,09 €

    Eine Neuheit auf dem Markt ist diese Milka Schokolade nicht, ich persönlich habe sie aber noch nie gegessen. Sie besteht aus Himbeerstückchen, Haselnuss-Krokant und dunklen Schokoladentropfen – klingt also durchaus echt lecker. Daher wird sie vermutlich auch nicht ganz so lange in unserer Süßigkeitenschublade überleben.

    Launch war im August 2015


    Manner Knuspino 110 g für 0,99 €

    Wer kennt sie nicht, die Manner Waffeln … bei brandnooz konnte man diesen Monat entweder die Sorte Schokolade, Vanille oder Haselnuss bekommen. In meiner Box war Haselnuss enthalten, worüber ich nicht unglücklich bin. Aber auch Schokolade und Vanille sind bestimmt sehr lecker. Großartig von den originalen Manner Waffeln unterscheiden sich die Knuspins glaube ich nicht. Mit drei Lagen sind sie jedenfalls dünner als das fünflagige Original.

    Launch war im Januar 2018


    OREO Golden 154 g für 1,49 g

    Last but not least: OREO Golden. Darüber habe ich mich wirklich gefreut. Das Produkt ist mir schon in einigen sozialen Netzwerken ins Auge gestoßen, gekauft habe ich es bisher aber noch nicht. Umso besser also, dass ich es nun auf diesem Wege testen kann. Der knusprige goldgelbe Keks ist mit einer Vanille Crème gefüllt. Es bleibt spannend, in wie weit diese Sorte an die dunklen Oreo Kekse rankommt.

    Launch war im Januar 2019

    Oreo.jpg


    Fazit

    Die Februar Box von brandnooz hielt leider nur wenige richtige Neuheiten bereit. Lediglich zwei Produkte aus dem Jahr 2019 waren enthalten. Die meisten stammen aus 2018 und einige waren sogar noch um einiges älter. Ansonsten kann man aber sagen, dass es eine ganz solide Box war, zumindest wenn man auf Süßes steht. Da ich, wie oben erwähnt, lange nicht bestellt habe, habe ich nun natürlich keinen Vergleich zu den vorherigen Monaten. Mal sehen was der März für uns bereit hält …

    Alles zu brandnooz findet ihr unter www.brandnooz.de


    IMG_0020.jpg


    ... und Euer Haustier könnt ihr auch mit einer brandnooz Box glücklich machen :)