Was sind Cashback Apps?

  • Und wie ist das mit den Cashback Apps die es da so gibt?
    Da ist es im Grunde ähnlich wie bei den Cashbacks direkt vom Hersteller. Um mal die zwei bekanntesten Cashback-Apps nur mal als Beispiel zu nennen, sind Coupies App und Scondoo App.


    Wie kommen diese Cashback App Betreiber an solche Aktionen von den Herstellern?
    Sie bieten den Herstellern und Firmen die Möglichkeit an, mit Ihrer Technik Cashback Aktionen für den Kunden „bequemer/Kundenfreundlicher/Zeitsparender“ durch zu führen.


    Der Hersteller beauftragt zum Beispiel Coupies oder Scondoo eine Cashback-Aktion von Ihrem Produkt zu schalten, mit genauen Bestimmungen die erfüllt sein müssen um Anspruch auf ein Cashback zu bekommen.


    Jetzt Pflegt Coupies oder Scondoo nun diese Cashback-Aktion in Ihr Programm ein und schaltet es zum vom Hersteller angegebenen Beginn der Aktion in der App frei. So dass dann der Kunde, der diese jeweiligen Apps nutzt sehen kann und selbst entscheidet ob er diese Cashback-Aktion mitmachen möchte oder nicht.


    Was machen Coupies und Scondoo dann nachdem sie die Cashback-Aktion geschalten hat?
    Hier bekommt jetzt auch der Hersteller und die Firmen die Cashback-Aktionen gern anbieten möchten, aber keine Zeit oder Personal für die Überprüfung der einzelnen eingereichten Cashback-Anforderungen zur Bearbeitung haben, eine Erleichterung.


    Diese Überprüfung von Einhaltung der einzelnen Cashback-Aktionsbestimmungen bieten die Cashback-App-Anbieter als Dienstleistung für die Entlastung der Hersteller und Firmen mit an. Somit wird die Nutzung einer Cashback-App für den Hersteller und Firmen auch sehr Interessant und eine enorme Entlastung für die Hersteller.


    Wie funktioniert das dann für mich mit dem Cashback-Apps?
    Ihr Ladet euch die Cashback-App die Ihr gerne nutzen möchtet (da gibt’s ja mittlerweile ja schon einige) auf euer Handy.
    Da es ja nun so einige Cashback-Apps gibt, bleib ich hier jetzt erstmal nur bei Coupies und Scondoo zur Allgemeinen Funktionserklärung.


    Coupies und Scondoo funktionieren ähnlich ….

    • Man richtet sich einmalig nach dem App Herunterladen ein Benutzerkonto ein, wo man auch gleich hinterlegen kann wo man sein Cashback dann gern Ausgezahlt haben möchte (auf Bankkonto oder Paypal Konto)
    • Man kann in der App nach der Benutzerkonto Einrichtung die in der App zurzeit verfügbaren Cashback-Aktionen oder Anteilmäßige Rabatt Ermäßigungen anschauen und die Cashbackbedingungen lesen, wo ebenfalls genau beschrieben ist wie oft man das Produkt Cashback einlösen kann pro Benutzerkonto und was genau erfüllt sein muss um das Cashback zu bekommen.
    • Habt Ihr dann eine oder mehrere Aktionen für euch in der jeweiligen App gefunden, könnt Ihr euch unter Einhaltung der Bedingungen euern Einkauf Tätigen.
    • Anschließend sucht Ihr eure Cashback-Aktion zu dem eingekauften Produkt wofür Ihr euch vor dem Einkauf in der App entschieden habt und wählt es aus.
    • Drückt auf „Kassenbon Fotografieren“ und macht mit euren Handy ein Foto vom Original Kassenzettel. Hierbei solltet Ihr drauf achten das Datum, Geschäft und die Produkte auf dem gemachten Foto lesbar sind. Sollte das mal nicht der Fall sein, könnt Ihr das Foto „verwerfen“ und nochmal ein neues Foto vom Kassenzettel machen.
    • Ist dieser dann gut lesbar, könnt Ihr das Foto vom Kassenzettel dann einreichen/Hochladen zur Bearbeitung. In der Regel dauert die Bearbeitung / die Überprüfung 1-2Tage und dann bekommt Ihr schon euer Geld auf das Benutzerkonto Gutgeschrieben.
    • Ab einen bestimmten Guthabenwert könnt Ihr euch dann euer Cashback auf das angegebene Konto auszahlen lassen oder Ihr sammelt einfach noch etwas weiter bis Ihr der Meinung seit „Ok, ich könnte es mir mal Auszahlen lassen“
    • Dazu Drückt Ihr dann auf „Auszahlen“ und je nach aktuellen Auszahlungsbestimmungen der jeweiligen Cash back App bekommt Ihr euer Geld auf das angegebene Konto innerhalb von 1-7Tagen.

    Vorteil solcher Cashback-Apps:

    • Man braucht nur einmalig ein Benutzerkonto einrichten und das gewünschte Konto angeben.
    • Man kann die App nach der Auszahlung wie gewohnt weiter Nutzen und Cashback Beträge sammeln.
    • Man bekommt durch die schnellere Bearbeitung auch schneller sein Geld gutgeschrieben.
    • Man hat für mehrere Cashback-Aktionen „nur“ einen Ansprechpartner (wenn man alle Aktionen nur bei dem einen App Anbieter gemacht hat) somit fällt das lästige „jeden Hersteller einzeln anschreiben wo das Geld bleibt“ weg.

    Nachteil einer Cashback-App:

    • Man braucht eine Internet Verbindung um die App zu öffnen um Cashback-Aktionen sehen zu können und um den Kassenzettel hochzuladen. (da ist eine Internet Flatrate vorteilhaft, aber kein so großer Nachteil)


    Ich habe noch ein "altes" Handy was diese Cashback-Apps nicht mehr schafft flüssig laufen zu lassen, wie kann ich da an den Aktionen noch Teilnehmen?
    Coupies und Scondoo haben auch in Sachen Cashback weiter ausgebaut und es ist jetzt auch möglich über den PC /Coumputer/ Tablet Cash back Aktionen nutzen zu können und Kassenzettel hochzuladen/Einzureichen.


    Wo finde ich dieses Coupies oder dieses Scondoo denn?


    Hier gehts zur: Coupies Seite


    und hier kommt Ihr zur: Scondoo Seite